Anstellung und Stellenbörse

Erweitertes Berufsbild

Die Anstellung und Entlöhnung von ReligionspädagogInnen/KatechetInnen ist in der Anstellungs- und Besoldungsordnung der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Basel-Landschaft (ABO 2010) verbindlich geregelt. Die darin festgeschriebenen Modellumschreibungen orientieren sich am Berufsbild der Religionslehrerin. Damit verbunden ist zwangsläufig eine eingeschränkte Sicht dessen, was katechetische Tätigkeit ist oder sein könnte. Der Pastorale Entwicklungsplan (PEP) im Bistum Basel setzt neue Schwerpunkte, die eine Umorientierung auch in der Katechese verlangen. Und die Schweizerische Bischofskonferenz hat mit ForModula ein Aus- und Weiterbildungsprojekt lanciert, das ein neues katechetisches Berufsbild in einem erweiterten Tätigkeitsfeld anzielt. Das von der Deutschschweizerischen Ordinarienkonferenz DOK 2009 in Kraft gesetzte "Leitbild Katechese im Kulturwandel" erfordert ebenfalls eine erweiterte Sicht von Katechese.

Die vorliegenden Anstellungsrichtlinien tragen diesem erweiterten Berufsauftrag von KatechetInnen insofern Rechnung, dass vor allem in den Anwendungstools auch ausserschulische katechetische Tätigkeiten mitbedacht sind. Diese Ausweitung erfordert von allen Beteiligten eine entsprechende Neuorientierung:

  • Die Kirchgemeinde sorgt dafür, dass genügend Ressourcen für den katechetischen Dienst vorhanden sind und die Arbeitnehmenden unter fairen Bedingungen angestellt sind. Der verbindliche Rahmen dafür ist mit der ABO 2010 gegeben.
  • Die Pastoralverantwortlichen entwickeln im Pastoralkonzept zur Errichtung eines Pastoralraums auch das katechetische Handlungsfeld unter besonderer Berücksichtigung der Initiationssakramente.
  • Die katechetisch Tätigen fördern und sichern ihre katechetische Handlungskompetenz durch entsprechende Aus- und Weiterbildung. Sie arbeiten in unterschiedlichen Projekten, vernetzt an verschiedenen Lernorten, jahrgangsübergreifend mit kleinen und grossen Gruppen.

 

Stellenbörse

Inserate von Kirchgemeinden
Schuljahr 2019 / 2020

Die evang.-ref. Kirchgemeinde Bennwil-Hölstein-Lampenberg sucht eine  Stellvertretung Religionsunterricht in einer 4. Klasse der Primarschule für den Monat November 2019,  jeweils Donnerstagmorgen von 10.30 bis 12.00 Uhr (7. / 14. / 21. / 28. November)
>>Weitere Informationen und Kontaktadresse

Die reformierte Kirchgemeinde Oberwil-Therwil-Ettingen sucht nach den Herbstferien des Schuljahres 2019/2020 eine Lehrperson Religion für eine Lektion Religionsunterricht in einer 3. Primar Klasse an der Primarschule in Oberwil. Dienstag von 15.30-16.15 Uhr im Schulhaus Thomasgarten.
>> Weitere Informationen und Kontaktadresse

Die Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Allschwil-Schönenbuch sucht eine Kathechetin oder einen Katecheten für 3 Lektionen ökumenischen RU (1.-3.Klasse; Mittwoch Morgen).
>> Weitere Informationen und Kontaktadresse

Die interkonfessionelle Unterrichtskommission Büren (Dorneck) sucht für das Schuljahr 2019/20 eine/n Oberstufen-Religionslehrer/in 7. und 8. Klasse (3-4 Lektionen pro Woche) am Oberstufenzentrum Dorneckberg in Büren.
>> Weitere Informationen und Kontaktadresse

Die röm.-kath. Kirchgemeinde und Pfarrei Dreikönig Frenkendorf-Fülinsdorf BL im Pastoralraum Frenke-Ergolz sucht auf 1. August 2019 oder nach Vereinbarung Religionspädagoge/in / Katechet/in 30%
>> Weitere Informationen und Kontaktadresse

 

 

 Link zu der Inseratenseite der Fachstellen des Kantons Solothurns
z.B. mit Inseraten von Kirchgemeinden der solothurnischen Exklaven im Kanton Baselland oder von angrenzenden solothurnischen Gemeinden

 Link zur Job-Seite der Ref. Kirche Basel Landschaft

Inserate von Katechetinnen und Katecheten
Schuljahr 2019 / 2020

Momentan liegen keine Inserate von Lehrpersonen vor.