Newsletter Nr 1

Newsletter der beiden
religionspädagogischen Fachstellen BL

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Mit dem folgenden Newsletter werden Sie über Neuigkeiten aus dem Arbeitsbereich der beiden Fachstellen informiert. Ca. 2 mal jährlich möchten wir Sie auf diesem Weg auf Aktuelles aus unserer Arbeit aufmerksam machen. Begleitend zum jährlich erscheinenden Weiterbildungsprogramm sind Sie so auch auf dem Laufenden, wenn sich in unseren wichtigsten Arbeitsbereichen Aus- und Weiterbildung Neuigkeiten ergeben.
Vielleicht haben Sie Sich selber für diesen Newsletter auf unserer Webseite angemeldet. Oder wir haben Ihre Adresse von Ihrem Pfarramt/Ihrer Kirchgemeinde erhalten. Auf unserer Webseite ww.rpz-basel.ch können Sie Sich jederzeit selber an- bzw. abmelden. Helfen Sie mit, weitere Abonnenten zu gewinnen, indem Sie den Newsletter an Andere weiterleiten oder mögliche Interessierte darauf aufmerksam machen.

Mit herzlichen Grüssen und unseren besten Wünschen
Für die beiden Fachstellen:
Hanspeter Lichtin, Leiter Fachstelle RU und Gemeindekatechese BL

Neue Ökumenische Ausbildung zur Katechetin/zum Katecheten OekModula

In den Kantonen Baselland, Baselstadt und Solothurn haben sich fünf Partnerkirchen zu einem Ausbildungsverbund zusammengeschlossen, welcher eine ökumenische Ausbildung nach ForModula durchführt. Die ersten Module haben im Sommer dieses Jahres gestartet.
>> Mehr 

Ausbildungsmodule als Weiterbildung besuchen

Alle Module von OekModula (bzw. ForModula) können von ausgebildeten KatechetInnen auch als Weiterbildung besucht werden. So kann man sich gezielt weitere Kompetenzen aneignen, welche in der bisherigen Grundausbildung nicht vorhanden waren: z.B. in Modulen wie „Liturgiegestaltung“, „Spirituelle Prozesse gestalten“, „Sakramentenhinführung“, „Katechetisches Arbeiten mit Erwachsenen“ etc. Lassen Sie Sich von uns beraten oder informieren Sie sich direkt über die entsprechenden Webseiten.
>> OekModula
>> ForModula

Weiterbildungsangebote 2012

Bis im Dezember 2012 haben Sie noch die Möglichkeit einige besonders spannende Weiterbildungsangebote zu besuchen: z.B. die ökumenische Jahrestagung mit Hubertus Halbfas, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Verpassen Sie den Anmeldeschluss nicht!
>> Mehr

Jahrestagung HRU

Die Jahrestagung HRU 2012 findet dieses Jahr in Aarau statt. Unter dem Tagungsthema "die Gemeinsamkeiten zwischen Mensch mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung sind grösser als die Unterschiede" gehen wir mit Markus Eberhard, Dozent an der interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik mit Schwerpunkt Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung und Geschäftsführer im Forum Heilpädagogik der Frage nach, wie wir entwicklungsfördernde Situationen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und ihren Familien gezahlten können. Im Nachdenken über Gemeinsamkeiten von Menschen mit und ohne Behinderung haben wir die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch. Anmeldungen können noch bis am 10. Oktober per Mail unter Katechese{at}ag.kath.ch deponiert werden.
>> Mehr

Ökumenische Jahrestagung 2012 mit Hubertus Halbfas am Samstag, 24. November 2012 in Basel

Brisant und höchst spannend ist – einmal mehr – die Gedankenführung des deutschen Theologen und Religionspädagogen Huberts Halbfas in seinem Buch "Glaubensverlust. Warum sich das Christentum neu erfinden muss". Er sucht den Schlüssel zur Überwindung der fundamentalen Glaubenskrise in den christlichen  Kirchen beim historischen Jesus selbst, der mit seinem Leben und seiner Botschaft in den Glaubensbekenntnissen der Kichern nicht vorkommt.
Wie ein neuer Religionsunterricht aussehen müsste und mit welcher Sprache und Erfahrung im Unterricht gehandelt werden soll, legt uns Hubertus Halbfas am 24 Nov. 2012 in Basel am Lindenberg vor. Die Tagung ist sowohl für Religionslehrpersonen als auch für Theologen und Theologinnen bereichernd. Anmeldungen sind bis am 9. Nov möglich.
>> Mehr
>> Flyer (PDF 204kb)

Das Buch zur Tagung: Hubertus Halbfas, Glaubensverlust, Patmos 2012, ISBN 978-3-8436-0100-9 (auf der ökumenischen Medienverleihstelle auszuleihen).

Ausblick Weiterbildungsangebote 2013

Falls Sie Sich schon heute, lange vor Erscheinen der Weiterbildungsbroschüre 2013, wichtige Termine reservieren wollen:

23. Januar   Einführung Fastenopfer/Brot für alle (Basel)
6. März   RPP Frühling (Olten)
20. März   Märchen (Basel)
27. April   Kinderfeiern: Grundlagen, beten, Rituale (Olten)
1.-5. Mai   Retraite (Taizé)
5. Juni   Regionaltagung HRU
17. August   RPP Herbst (Olten)
28. August   Spurensuche (Basel)
7. September   Kinderfeiern: biblische Geschichten (Olten)
11. September   Kirchenraumpädagogik (Liestal)
September   Weiterbildung HRU
Oktober   Kind und Tod mit Eva Zoller Morf (Liestal)
9. November   Ökumenische Jahrestagung (Basel)
9. November   Jahrestagung HRU
November   Bibliolog im RU (Binningen)
>> Mehr 

„reli.“

Kennen Sie „reli.“? Die einzige religionspädagogische Zeitschrift der Schweiz? Wenn nicht, dann ist es nicht zu spät! 
Die Praxis-Zeitschrift, die aus dem früheren „RL“ hervorgegangen ist, wird getragen von der reformierten (KAKOKI) und katholischen Kirche (Netzwerk Katechese) der Deutschschweiz und sorgt dafür, dass Lehrpersonen auch in Zukunft fundierte und praxistaugliche Hilfen für ihre Arbeit im Religionsunterricht erhalten. Damit es „reli.“ als Zeitschrift und „Online-Lehrmittel“ auch  in Zukunft gibt, braucht es weitere AbonnentInnen. Bestellen Sie eine Probenummer, lesen Sie im Internet, stöbern Sie in der Materialbörse und abonnieren Sie die Zeitschrift am besten selber oder verschenken Sie ein Abonnement.

>> Mehr

Lektionsreihe „Armut von Kindern in der Schweiz“

Die beiden Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit der katholischen Kirche BL/BS und die Diakoniestelle der Reformierten Kirche BS haben eine überzeugende Lektionsreihe zu einem brisanten aber weitgehend tabuisierten Thema ausgearbeitet. Die 3-5 Lektionen stehen im Zusammenhang mit dem 20. UNO Tag gegen Armut und Ausgrenzung vom 17. Oktober 2012 können aber auch darüber hinaus thematisiert werden.
>> (PDF 94kb)

Verband der Religionslehrpersonen der reformierten Kirche Baselland

Am 24. Mai wurde in Muttenz der Verband der Religionslehrpersonen der ev.-ref. Kirche Basel-Landschaft gegründet. Er richtet sich an alle im Dienste der Ev.-ref. Kirche BL stehenden Religionslehrpersonen und hat zum Ziel diese zu vernetzen und ihre Interessen gegenüber Dritten zu vertreten. Ins Co-Präsidium wurden gewählt Therese Bürgin und Sylvia Diethelm.
>> Mehr

Schweizer Katecheten-Vereinigung SKV der römisch-katholischen Kirche der Deutschschweiz


Analog zum Verband der Religionslehrpersonen der reformierten Kirche existiert in der katholischen Deutschschweiz seit 56 Jahren ein Berufsverband. Der Name des Vereins mag zwar traditionell und schon gar nicht gendergerecht tönen. Aber die Anliegen sind nicht verstaubt und vielleicht aktueller denn je. Die Vereinigung will ReligionspädagogInnen und KatechetInnen "unter einem Dach" vereinen und sich in der gesamten Deutschschweiz stark machen für die Anliegen aller katechetisch Tätigen in Religionsunterricht und Gemeindekatechese.
>> Mehr

Newsletter Netzwerk Katechese der Deutschschweiz

Wenn Sie Sich auch für die Entwicklung der Katechese in der katholischen Kirche der Deutschschweiz interessieren, dann finden Sie alle Infos dazu und zu vielen weiteren aktuellen Themen im Newsletter des Netzwerks Katechese.
>> Mehr