Rektorat für den Heilpädagogischen Religionsunterricht (HRU)

Das Ökumenische Rektorat für den Heilpädagogischen Unterricht gewährleistet und verantwortet den Religionsunterricht an den heilpädagogischen Sonderschulen des Kantons Baselland. Es ist die anstellende Behörde der an solchen Schulen unterrichtenden Religionslehrpersonen und begleitet diese in ihrer Arbeit. Es unterstützt die Kirchgemeinden und Pfarreien im Blick auf den Religionsunterricht in Integrationsklassen bzw. bei Einzelintegrationen in Regelklassen. Das Rektorat HRU bietet im Bereich des heilpädagogischen bzw. integrativen Religionsunterrichts Weiterbildungen an. Das Rektorat-HRU unterstützt aktiv alle Bemühungen von Kirche und Schule, Kinder mit einer Behinderung wenn möglich integrativ zu schulen. 

 

Ökumenische Zusatzausbildung für den heilpädagogischen Religionsunterricht im Auftrag der Kirchen hru
2017-2018

2017/18 führt die ökumenische Trägerschaft der Zusatzausbildung für den heilpädagogischen und integrativen Religionsunterricht zum sechsten Mal die berufsbegleitende hru-Weiterqualifikation durch (katholischerseits M 13 ForModula).

>> Mehr dazu

Neuer Flyer HRU Baselland 2017

>> Flyer PDF