Anstellung und Stellenbörse

Erweitertes Berufsbild

Die Anstellung und Entlöhnung von ReligionspädagogInnen/KatechetInnen ist in der Anstellungs- und Besoldungsordnung der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Basel-Landschaft (ABO 2010) verbindlich geregelt. Die darin festgeschriebenen Modellumschreibungen orientieren sich am Berufsbild der Religionslehrerin. Damit verbunden ist zwangsläufig eine eingeschränkte Sicht dessen, was katechetische Tätigkeit ist oder sein könnte. Der Pastorale Entwicklungsplan (PEP) im Bistum Basel setzt neue Schwerpunkte, die eine Umorientierung auch in der Katechese verlangen. Und die Schweizerische Bischofskonferenz hat mit ForModula ein Aus- und Weiterbildungsprojekt lanciert, das ein neues katechetisches Berufsbild in einem erweiterten Tätigkeitsfeld anzielt. Das von der Deutschschweizerischen Ordinarienkonferenz DOK 2009 in Kraft gesetzte "Leitbild Katechese im Kulturwandel" erfordert ebenfalls eine erweiterte Sicht von Katechese.

Die vorliegenden Anstellungsrichtlinien tragen diesem erweiterten Berufsauftrag von KatechetInnen insofern Rechnung, dass vor allem in den Anwendungstools auch ausserschulische katechetische Tätigkeiten mitbedacht sind. Diese Ausweitung erfordert von allen Beteiligten eine entsprechende Neuorientierung:

  • Die Kirchgemeinde sorgt dafür, dass genügend Ressourcen für den katechetischen Dienst vorhanden sind und die Arbeitnehmenden unter fairen Bedingungen angestellt sind. Der verbindliche Rahmen dafür ist mit der ABO 2010 gegeben.
  • Die Pastoralverantwortlichen entwickeln im Pastoralkonzept zur Errichtung eines Pastoralraums auch das katechetische Handlungsfeld unter besonderer Berücksichtigung der Initiationssakramente.
  • Die katechetisch Tätigen fördern und sichern ihre katechetische Handlungskompetenz durch entsprechende Aus- und Weiterbildung. Sie arbeiten in unterschiedlichen Projekten, vernetzt an verschiedenen Lernorten, jahrgangsübergreifend mit kleinen und grossen Gruppen.

 

 

Anstellungsrichtlinien

Verbindliche Dokumente der Röm.-kath. Landeskirche BL
» Anstellungs- und Besoldungsordnung ABO 2010 (PDF 913kb)
» Modellumschreibungen (Anhang I) (PDF 1,5Mb)
» Lohntabelle 2014 (PDF 156kb)

Richtlinien für die Anstellung von KatechetInnen
» Gesamtdokument mit allen Anhängen (PDF 221kb)

Einzelne Teile
» Berechnungsgrundlage für Jahresarbeitszeit/Umrechnung Stellenprozente (PDF 86kb)
» Mustervorlage Anstellungsvertrag (Word zur Weiterbearbeitung)
» Mustervorlage Stellenbeschrieb (Word)
» Mustervorlage Mitarbeitendengespräch (Word)
» Modell einer kirchlichen Beauftragung (PDF 78kb)

 

 

Stellenbörse

 

Inserate von Kirchgemeinden

Die reformierte Kirchgemeinde Sissach-Böckten-Diepflingen-Itingen-Thürnen sucht für das Schuljahr 2017-18 einen Katecheten/eine Katechetin für eine 6. Klasse in Thürnen. Der Unterricht findet alle zwei Wochen am Donnerstagnachmittag von 13.45-15.15 Uhr statt.
>> weitere Informationen

 

Die Ref.Kirche Tenniken-Zunzgen sucht für das kommende Schuljahr 2017/18, ab 1. August 2017 befristet bis zum 30. Juni 2018 eine/n Katechetin / Katechet für 3 Lektionen Religionsunterricht in der 3., 4. und 5. Klasse in der Kreisschule TED in Diegten am Donnerstagvormittag.
>> weitere Informationen

 

Inserate von Katechetinnen und Katecheten

Religionslehrerin sucht Stellvertretungen im neuen Schuljahr 2017 2018
- ab Dezember 2017 bis Ende Juni 2018
- jeden Wochentag ausser donnerstags
- alle Klassen von der 1. Primar bis zur 8. Klasse (3. Oberstufe)
Telefon und Email bei der Fachstelle für Unterricht der ERK BL (unterricht{at}refbl.ch) erhältlich 

 

Theologe sucht Stellvertretungen oder Pensum im Schuljahr 2017 2018
- Ausbildung: BTh und MTh, Universität Basel
- Erfahrung: mehrjährige praktische Erfahrung in der ev. Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit. Erfahrungen mit Religionsunterricht im Rahmen des kirchlichen Praktikums (Hospitation, Unterrichtsentwurf mit selbst erteiltem Unterricht)
- Möglicher Zeitraum: Mo-Fr
Email bei der Fachstelle für Unterricht der ERK BL (unterricht{at}refbl.ch) erhältlich